2. Forward Festival
15.–16. Juni 2017 in der Münchner Kongresshalle

München, 15. November 2016 – Erneut werden wir die deutschlandweite Pressearbeit für das Forward Festival aus Wien ausrichten. Die Konferenz findet im kommenden Juni in der Alten Kongresshalle in München statt.

Erste Speaker stehen bereits fest:
>> Stefan Sagmeister von Sagmeister & Walsh
>> Eike König von HORT / After School Club
>> Pfadfinderei
>> Mr Bingo
>> Teenage Engineering
>> Slanted Blog Magazine
>> Florian Kaps von SUPERSENSE
>> LWZ
>> Davide Bortot von A Color Bright
>> WILD

“Forward brings together the best international and local creative heads, who provide insights into their success stories in an exciting atmosphere. The conference, the centerpiece of the festival, is accompanied by various side events, such as workshops, live art sessions and networking events. The idea behind Forward is to create a festival where the creative community can exchange opinions, inspire and learn from each other. Our core ambition is to bring each other’s ideas, projects and goals FORWARD.”

Weitere Infos und Tickets unter:
forward-festival.com

more >>

6. StijlMarkt auf der Praterinsel –
15. und 16. Oktober 2016

München, 15. September 2016 – Kein Herbst ohne die Stijl in München. Die Organisatoren aus Mainz haben wieder einige Überraschungen im Gepäck, noch wird aber nichts verraten.

Nur soviel:
Stijl Markt – 15. und 16. Oktober 2016
Praterinsel 3-4 | 80538 München
Eintritt: 5,- EUR (jew. Tagesticket) | Kinder unter 10 Jahren frei
Öffnungszeiten: Sa 11-18 Uhr | So 11-18 Uhr

Weitere Infos in Kürze auf:
facebook.com/events
und
facebook.com/stijlmarkt

more >>

5. Stijl am 23./24. April 2016 auf der Münchner Praterinsel

München, 06. April 2016 – Am Wochenende 23./24. April erstrahlt Münchens Innenstadt erneut in Stijl: Der bereits fünfte Stijl DesignMarkt findet auf der Praterinsel statt und lockt seine – zuletzt bis zu 10.000 – Besucher mit allerlei neuen ausgefallenen Produkten und Ideen von über 100 Ausstellern aus den Bereichen #anziehen, #wohnen und #genießen. Fast die Hälfte aller Designer sind diesen April das erste Mal dabei.

Mit Peppermint Products7dresses, Florabella, Kleinster Herzebär, Lichtliebe oder auch Vaca Vaca haben es die Veranstalter erneut geschafft, außergewöhnliche Labels und Jungdesigner als Aussteller zu gewinnen. Neu an Bord sind die Münchner Kreativen von Bavarian Caps, KafrikaMonastine oder auch whytes. Aber auch alte Bekannte wie die Szene-Lieblinge Acapulco Design und Cheers From Downtown sind wieder mit dabei.
Ebenso wird für hervorragende Kulinarik gesorgt sein: Den Hunger vertreiben Salsa Verde (Mexican Streetfood), das ISSES (Burritos & Drinks) die Holzofenpizza von Napo Amothe Cave mit gesundem Soulfood und die Currywurst von O’s Curry. Das Lost Weekend kredenzt erneut Kaffee & Kuchen, Cocktails ohne Glas kommen von Eistüt und solche MIT Glas von CAMPARI.
Aber nicht nur der Praterstrand und der gemütliche Innenhof laden zum Verweilen ein. Auch im Loungebereich auf 100% naturbelassenem Baumstamm-Mobiliar – gestaltet von HOCKT – kann man den Tag genießen.

URBAN ART & DIY
Als Side-Event hat das Team des Stijl DesignMarktes den Urban Art-Künstler Patrick Hartl eingeladen, einen Teil des Innenhofs mit Schrift in unterschiedlichsten Stilen zu gestalten. Zudem wird es im Innenraum im Übergang zwischen Zollgewölbe und Wurzelkeller eine Ausstellung der Künstler geben.
… und an den DIY-Tischen von DaWanda darf wieder fleißig selbst geschnitten, geprintet und geklebt werden. Als besonderer Frühlingsgruß für’s Zuhause können diesmal u.a. Blumenampeln geknotet werden.

MEET.UP FÜR BLOGGER UND REDAKTEURE
Als besondere Neuhijt bietet das Team des Stijl DesignMarktes diesmal einer kleinen Gruppe von Bloggern und Redakteuren einen moderierten Rundgang über das Messegelände an. Die Organisatoren stellen sich vor, Designer präsentieren exklusiv ihre Produkte und abschließend laden die Foodtrucks zur Kostprobe ein. Zum Abschied wartet auf jeden Teilnehmer ein prall gefüllter Goodie Bag. Interessenten können sich unter fraumeyn@monopolisten.org für das Meet.Up anmelden.
Samstag, 23. April, 16–18 Uhr
Treffen am Eingang ab 15.30 Uhr – Teilnehmer haben freien Eintritt

„Kaum zu glauben, dass wir nun schon das fünfte Mal mit dem Stijl DesignMarkt nach München kommen. Die Vorfreude darauf, die Produkte und Ideen unserer neuen Aussteller zu präsentieren, ist riesengroß. Unsere Besucher können sich auf eine Menge kreativer Design-Neuheiten freuen, auf coole Sideshows, Gespräche mit den kreativen Köpfen dahinter und natürlich auf die leckeren Snacks und Drinks, die unsere Foodtrucks auf die schöne Isarinsel fahren werden.“ – Veranstalter Christian Voigt

VERANSTALTUNG
5. Stijl DesignMarkt München
Sa, 23. April: 11–18 Uhr
So, 24. April: 11–18 Uhr
Eintritt: 5,- EUR (jew. Tagesticket) | Kinder unter 10 Jahren frei
Wo: Praterinsel | Praterinsel 3–4 | 80538 München

stijlmarkt.de/muenchen
facebook.com/stijldesignmarkt
facebook.com/events/961707830550863

more >>

1. Forward Festival am 09. und 10. April 2016 in der Münchner BMW Welt

München, 24. März 2016 – Das Forward Festival für Kreativität, Design und Kommunikation ist ein zweitägiges Festival mit Konferenz, Workshops, Ausstellungen, Networking-Spaces, Expo Area, Live Art Sessions und Musik. Die Veranstalter Forward Creatives aus Wien versammeln hochkarätige Speaker, die ihre Erfolgsgeschichten, Inspirationen und „Insights“ teilen. Das Forward Festival schafft Austausch, Bildung, Vernetzung und Raum für neue Ideen.

Speaker:
Stefan Sagmeister, Mirko Borsche, Flying Förtress, Birgit Palma, VICE, novum, Erik Kessels, HP Albrecht für Lürzer’s Archive, Lomography, Philipp Schuster, Zwupp, Salon Alpin, Natalia Stuyk uvm.

Musik:
Das Abend-Event findet Samstags im Charlie statt. Stefan Sagmeister und Mirko Borsche kreieren ein DJ-Set aus den Alben, deren Cover sie selbst gestaltet haben.

1. Forward Festival München
Sa, 09. April: 12.30–21 Uhr
So, 10. April: 10–21 Uhr
Wo: BMW Welt München | Am Olympiapark 1 | 80809 München

Afterparty im Charlie | Sa, 09. April: ab 22.00 Uhr
Wo: Schyrenstraße 8 | 81543 München

Weitere Informationen:
www.forwardcreatives.com/conference

Tickets:
www.forwardcreatives.com/conference/tickets-muenchen

Bei Fragen können Sie sich gerne an mich wenden. Wir freuen uns auf Ihr Interesse und Ihren Besuch.

Mit besten Grüßen,
JULIA MEYN und Forward Creatives

more >>

Design Pop-Up-Store Ruffini’s ab 23. März 2016 am Münchner Rindermarkt

München, 09. März 2016 – Die Münchner Textildesignerin Stephanie Kahnau eröffnet am Mittwoch, den 23. März 2016, um 19 Uhr einen Design Pop-Up-Store im Herzen der Münchner Innenstadt: Das Ruffini’s am Rindermarkt.

Stephanie Kahnau verkauft dort ihre eigene Mode- und Accessoires-Kollektion und darüber hinaus die hochwertigen Teppiche von Romina Pilloni, hergestellt in traditionellen sardischen Teppichmanufakturen. Subtile Porzellanarbeiten kommen von dem u.a. in Tokyo ausgebildeten Produktdesigner David Lehmann in Kooperation mit Felicia Lehmann – handgefertigte Taschen im zeitlosen Design von Vanook – Künstlerbücher von dem zeitgenössischen Kunstverlag Edition Taube und verspielte Accessoires von Milli Monka. Die Innenarchitekten Reimann & Bordhin sind u.a. mit minimalistisch anmutenden Holzschalen vertreten.

Pre-Opening für Redakteure und Blogger
Stephanie Kahnau bietet einer kleinen Gruppe von Redakteuren und Bloggern die Möglichkeit, am 23. März bereits drei Stunden vor der offiziellen Eröffnung das Ruffini’s zu besuchen. Interessenten können sich unter fraumeyn@monopolisten.org für die exklusive Präsentation von Stephanie Kahnau bei Snacks und Drinks anmelden.

Stephanie Kahnau
Stephanie Kahnau hat Textildesign an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart studiert und war 2013 für den German Design Award nominiert. Seit 2012 lebt sie in München und hat ihr Atelier mit Siebdruckwerkstatt in der Schwanthalerstraße. Die Designerin für Damenbekleidung fertigt alle ihre Stücke selbst, bearbeitet die Stoffe und bedruckt diese von Hand. Jedes Teil von Stephanie Kahnau ist ein handgefertigtes Unikat, das entweder mit Siebdruck, Digitaldruck, Färbereien oder anderen textilen Experimenten bearbeitet wurde. Die Schnitte sind zurückhaltend und puristisch. Neben Kooperationen mit der Kunsthalle München, der Stroke, SCHAAF oder Manufactum hat Stephanie Kahnau seit 2014 eine Co-Dozentur an der AMD in München inne.

Neue Kollektion Stephanie Kahnau – .DORIAN GRAY
Die Schnitte, Motive und Materialien in warmen und dunklen Farben sind inspiriert von dem Roman „Das Bildnis des Dorian Gray“ von Oscar Wilde und dem Viktorianischen Zeitalter. Sie stützen sich dabei in moderner Weise auf Schlagworte wie Ästhetizismus, Moral, Vergänglichkeit und die ewige Jugend.

Ruffinihaus
Das Ruffini’s entsteht mit freundlicher Unterstützung des Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München, das in gemeinsamer Trägerschaft von Kommunalreferat, Kulturreferat und Referat für Arbeit und Wirtschaft als zentraler Dienstleister für die kultur- und kreativwirtschaftlichen Branchen fungiert.

VERANSTALTUNGEN
Eröffnung: 23. März 2016 ab 19 Uhr
Öffnungszeiten: Di-Sa 11–19 Uhr
Wo: Sendlingerstraße 1/Rindermarkt | 80331 München
Kontakt: info@stephaniekahnau.de

Blogger Pre-Opening
23. März 16–18 Uhr im Ruffini’s

Weitere Informationen unter:
stephaniekahnau.de
ruffinis-store.de

more >>

… neue Projekte:
# Stephanie Kahnau (März ’16)
# Forward Festival (April ’16)
# Stijl DesignMarkt (April ’16)

München, 15. Februar 2016 – Wir freuen uns auf folgende neue sowie spannende Projekte:

* Pop Up-Store Ruffini’s by Stephanie Kahnau ab 19. März 2016
Ruffinihaus | Sendlingerstraße 1 – am Rindermarkt | 80331 München
Öffnungszeiten: tba

* Forward Festival 09. und 10. April 2016
BMW Welt München | Am Olympiapark 1 | 80809 München
Programmzeiten: Sa, 09. April: 12.30–21 Uhr | So, 10. April: 10–21 Uhr

* Stijl DesignMarkt 23. und 24. April 2016
Praterinsel 3-4 | 80538 München
Öffnungszeiten: Sa 11–18 Uhr | So 11–18 Uhr

Genauere Infos zu allen Projekten kommen bald.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre und Eure Monopolisten

more >>

Stijl DesignMarkt No4 – 10. und 11. Oktober 2015 – it’s coming home

München, 09. September 2015 – der vierte Münchner Stijl DesignMarkt nähert sich mit großen Schritten. Zeit, die ersten Details für den 10. und 11. Oktober 2015 auf der Praterinsel bekannt zu geben.

Vorhang auf – der Stijl kehrt zurück in die Stadt:

- Über 100 Aussteller aus den Bereichen #anziehen, #wohnen und #genießen – erstmals in München dabei sind u.a.: CO’PSFINAJEEIJKAQUADRATKarina Wendt, die KleineHelden-Werkstattnicenicenice oder auch nuukk.
- Stijlische Neuentdeckungen aus München, z.B. lassy fair oder SIMÓN ESE.
- Die Münchner Gastronomie fährt in Food Trucks vor: Grillin´ me softly (Burger) und das ISSES (Burritos & Drinks) haben sich bereits bei der letzten Stijl bewährt, neu dabei ist die Holzofenpizza von Napo Amo. Das Lost Weekend kredenzt Kaffee & Kuchen, Cocktails mit Olivenöl mixen ART OF OIL aus Stuttgart.
1000 Drawings Munich lädt ein zu einer Doodle-Session samt Ausstellung.
- … und wie immer darf auch an den DIY-Tischen von DaWanda fleißig selbst geschnitten, geprintet und geklebt werden.

Weitere Infos gibt es hier:
www.stijlmarkt.de/muenchen
www.facebook.com/stijldesignmarkt
www.facebook.com/events/130631930611418/

4. Stijl DesignMarkt München
Sa, 10. Oktober: 11–18 Uhr
So, 11. Oktober: 11–18 Uhr
Eintritt: 5,- EUR (jew. Tagesticket) | Kinder unter 10 Jahren frei
Wo: Praterinsel | Praterinsel 3–4 | 80538 München

Hope to see you all in s-t-i-j-l,

JULIA MEYN & und das Team vom Stijl DesignMarkt München

more >>

Stijl DesignMarkt No3 – 25. und 26. April 2015

München, 01. April 2015 – Nein, kein Aprilscherz: Die Stijl kommt bereits in wenigen Wochen - 25. und 26. April - wieder nach München, einfach weil’s im letzten Oktober so schön war. Auch diesmal fiel die Wahl auf die Praterinsel als Austragungsort, um ausgefallenes Design, handgemachten Schmuck und Accessoires, Papierwaren, Möbel und natürlich stijlische Bekleidung – auch für Kinder – zu zeigen und zu verkaufen. Besondere Snacks & Drinks zu Live-Beats und hoffentlich einer Menge Sonne lassen auf ein besinnungslos besinnliches Wochenende hoffen.

… und hier die harten Fakten:

- Präsentiert werden 120 ausgewählte Nachwuchsdesigner, junge Kreative und kleine Labels. Die Standflächen waren diesmal bereits nach wenigen Tagen ausgebucht.
- Neu dabei sind z.B.: Anna WetzlerCooler StoffHarris/Kohlknickblech, leazy oder MONDOCUBO.
- Aus München stammen u.a. folgende Newcomer: Acapulco Design, BEL Jewelry, fantaria, FellHerz, finicrafts, Souve und Studio Hering oder auch Studio Lu.
- Im Bereich des Caterings wurde aufgestockt, gleich mehrere Foodtrucks – alle mit Münchner Kennzeichen – warten im Außenbereich der Praterinsel. Es gibt Herzhaftes, auch Veganes, Süßes und Flüssiges aus der Flasche, dem Becher, der Tüte(!!) und auch dem Cocktailglas. Mit dabei sind EistütfrogisGrillin’ me SoftlyIsardogs und das Isses.
- Der Online-Marktplatz DaWanda organisiert wieder seine beliebten DIY-Tische.
- Der temporäre Ausstellungsraum des Kollektivs The Open Door schlägt seine Zelte für zwei Tage auf der Praterinsel auf und kuratiert drei bis vier Nachwuchskünstler aus München.
- Die Grafikerin und Illustratorin Hannah Rabenstein aus Nürnberg wird im Innenhof ein temporäres Cellograffiti gestalten.

VERANSTALTUNG
3. Stijl DesignMarkt München
Sa, 25. April: 11–18 Uhr
So, 26. April: 11–18 Uhr
Eintritt: 5 EUR (jew. Tagesticket) | Kinder unter 12 Jahren zahlen keinen Eintritt
Wo: Praterinsel | Praterinsel 3–4 | 80538 München

www.stijlmesse.de/muenchen
www.facebook.com/stijlmuenchen
www.facebook.com/events/359430767577976/

more >>

DAS ISSES – Burritos, Drinks und Sterne in Schwabing

München, 13. November 2014 – Seit Mitte Oktober ist Schwabing bereichert um eine neue Anlaufstelle für kulinarische Hedonisten, trinkfreudige Genüsslinge und Nachteulen – kurz: ein Restaurant mit Bar. Das ISSES hat im Souterrain der Elisabethstraße 12 in den Räumen der ehemaligen „Blauen Donau“ mit über 50 Sitzplätzen eröffnet.

Auf die Teller kommen aus dem Mexikanischen tradierte Gerichte, grundlegend neu und hochwertig interpretiert. Die Qual der Wahl hat man zwischen Burritos, Bowls, Quesadillas oder Salaten und dem wahrscheinlich besten Chilli der Stadt, das am Wochenende bis 2 Uhr morgens kredenzt wird. Das Rinderhack wird hier selbst zubereitet mit Zitronengras und Estragon – vielleicht DAS Geheimnis für ein unvergleichliches Geschmackserlebnis. Die Tortillas und Bowls befüllt die Küche mit marinierter Hähnchenbrust, gebratener Rinderhüfte oder sechs Stunden geschmorter Rinderschulter. Auf Vegetarier und Veganer warten indischer Spinat, asiatische Saté und libanesische Falafel. Schwarze Bohnen werden zu einem nahezu sinnlichen Mousse verfeinert. Saucen werden nicht erhitzt sondern frisch rohkost-zubereitet. Das Essen ist gehaltvoll aber nicht fettig oder gar fettmachend.

Im ISSES wird köstliche Pionierarbeit geleistet, denn Eigentümer Moritz Meyn hat zusammen mit einem befreundeten Sternekoch neue Rezepturen für die Burritos & Co entwickelt. Für die Spezialitäten des Hauses wurden die ausländischen Mütter von Freunden befragt. Allesamt ausgebildete Köchinnen in ihren Heimatländern.

Aber im ISSES wird nicht nur gegessen sondern auch getrunken. Gleich im Eingangsbereich befindet sich die Bar mit einem imposanten Angebot an Aperitifs, Longdrinks und Cocktails. Ein Frozen Margarita wartet stets frisch zubereitet in der Slushing Machine. Besonders stolz ist man auf die breite Auswahl an Gins – insgesamt 14 Sorten – mit dem Highlight „Barrel Aged Gin Tonic“, einem im hauseigenen Kentucky Bourbon-Fass nachgereiften Tanquery London Dry.

Moritz Meyn ist ein gebürtiger Hesse in München: „Nach einem Jahr der Suche habe ich endlich genau die Räume gefunden, die meinen Vorstellungen entsprechen. Eine Mischung aus Restaurant und Bar. Mein gastronomischer Hintergrund liegt in Frankfurt, dort betreibe ich ebenfalls ein Restaurant mit einem Kumpel.“ Und woher stammt die Idee? „Ich habe in den USA Erfahrungen mit großen Ketten wie Chipotle gesammelt und deren Konzept mehr oder weniger 1:1 in Frankfurt umgesetzt. Mit der Zeit habe ich aber gemerkt, dass das Produkt weit mehr Potenzial hat. Ein Burrito muss nicht langweilig in der Alufolie stecken. Außerdem muss die Rezeptur nicht zwangsläufig ,mexican style‘ haben, da sie bestens mit vielen anderen Inhalten harmoniert. So ist die Idee für ISSES entstanden.“

Das Konzept für die Inneneinrichtung des ISSES stammt von Rolf Wacha (Architekturbüro Mack+Co aus Frankfurt a.M.) und dem Münchner Designer Boris Schandert, der sich auch schon um das Bob Beaman verdient gemacht hat. Gesägt, geschraubt, gespachtelt und gestrichen haben die Leute vom ISSES allerdings selbst.
Das Münchner Designbüro Mayolove zeichnet verantwortlich für das Grafik- und Webdesign.

Die Preise im ISSES sind übrigens weder gepfeffert noch gesalzen.

ISSES
Elisabethstraße 12 | 80796 München
Öffnungszeiten : Mo–Do 18–24 Uhr | Fr–Sa 18–02 Uhr
Telefon: 089-27373381
www.isses.eu

more >>

SCHAAF feat. TOCOTRONIC feat. SCHAAF – Causing a Komatös!

München/Berlin, 17. September 2014 – Das Münchner Modelabel SCHAAF und die deutsche Rockband TOCOTRONIC haben gemeinsam ein T-Shirt-Projekt realisiert: „KOMATÖS – DOCH AUF DEN BEINEN“ steht in Versalien auf der Front des Bekleidungsstückes. Der Satz entstammt dem Toco-Song „Aus meiner Festung“ (2007).

Konzeptionell gliedert sich das Shirt ein in die 2011 von SCHAAF gestartete Linie „I REALLY DON’T KNOW“, die bereits letztes Jahr in Kooperation mit der Band Frittenbude die Variante „I REALLY DON’T SLEEP“ präsentierte.

Das T-Shirt ist vorerst auf 150 Stück limitiert und wird exklusiv im SCHAAF-Online Store und auf TOCOTRONIC-Konzerten verkauft.
store.miriamschaaf.com/2014/09/komatos-doch-auf-den-beinen

WORTE
“Wir, die Gruppe TOCOTRONIC, freuen uns, Euch ein limitiertes T-Shirt vorstellen zu können, das die wunderbare Miriam Schaaf in Zusammenarbeit mit uns für ihre I REALLY DON’T KNOW-Linie entworfen hat. Das Shirt sieht wirklich super aus, wir sind ganz entzückt, wir taumeln vor Freude, wir sind KOMATÖS, DOCH AUF DEN BEINEN. Seht selbst. Wir grüßen und winken aus unserer plüschigen Festung. Herzlich, Tocs”
Dirk von Lowtzow

“Ich war schon immer TOCOTRONIC-Fan. Bereits meine Diplom-Arbeit war vom Album “Kapitulation” inspiriert und trug den Namen „Kein Wille triumphiert“. Mein Interview dazu in der Münchner Ausgabe der WELT AM SONNTAG geriet sechs Jahre später nur durch Zufall in die richtigen Hände. Plötzlich klingelt mein Telefon und Dirk v. Lowtzow will ein gemeinsames Projekt starten! Es war für mich eine einmalige Erfahrung, eine wichtige Bestätigung meiner Arbeit und ganz nebenbei die Erfüllung eines kleinen Traumes. Danke Tocs”
Miriam Schaaf

www.miriamschaaf.com
www.tocotronic.de

more >>